Toyota GT86 Fahrtraining – Driving Experience

Die GT86 Driving Experience fand vom 20. bis 21.04.2013 statt.
An diesem Wochenende fiel für Besitzer des neuen Toyota GT86 der Startschuss zu einem ganz besonderen Fahrertraining. Mitten in Deutschland, auf der ‚Fahrtechnikanlage Obermehler‘ hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, ihren Toyota GT86 im Grenzbereich besser kennen zu lernen, um das volle fahrerische Potential von Toyotas neuem Sportwagen auszuschöpfen.

Tag 1 – Samstag, 20.04.2013:

Damit alle Teilnehmer eine entspannte Anfahrt haben, um am nächsten Tag ausgeruht am Training teilzunehmen, fand die Anreise bereits am Vortag statt. Am Samstag machten sich 20 Toyota GT86 Fahrer aus dem gesamten Bundesgebiet auf den Weg nach Thüringen. Die weiteste Anreise hatte ein Teilnehmer aus der Schweiz. Treffpunkt war der Landgasthof ‚Furthmühle‘ vor den Toren Mühlhausens, in der Mitte Deutschlands, der an diesem Wochenende komplett in der Hand der GT86 Fahrergemeinde war. Nach einer kurzen Begrüßungsrunde erfolgte der Check-In. Danach hatten alle Teilnehmer die Gelegenheit, die Fahrzeuge der anderen zu begutachten.

fahrertraining-hotellandgasthofgt86-fahrer
Im Anschluss wurden dann auch schon die ersten Kameras gezückt. Da man selten so viele GT86 auf einem Fleck zu Gesicht bekommt, entschloss man sich kurzer Hand für ein erstes Fotoshooting auf der grünen Wiese hinter dem Hotel.
gt86-fahrer-fotografierentoyota-gt86-panoramatoyota-gt86-panorama-fahrer

 

Nach dem Fotoshooting machte sich ein Korso aus zehn GT86 auf den Weg zum gemeinschaftlichen Auftanken. Dazu hat uns einer der Teilnehmer eine schöne Beschreibung der Reaktionen zukommen lassen:

„Am Samstag irgendwo in Thüringen, die örtliche Bevölkerung ahnt noch nichts, da machen sich, ja, wie viele waren wir eigentlich[…] auf den Weg zum Tanken. Es wurden einige Köpfe verdreht, in der Regel war der Ablauf immer ähnlich, erst der Blick nach dem schönen und ungewöhnlichen Auto, dann die erste Verwunderung als der zweite Wagen ins Blickfeld gerät und als dann das ganze Ausmaß erkannt wurde, war der Gesichtsausdruck in der Regel unbezahlbar.“

Den Abend haben wir anschließend in einer gemütlichen Runde beim gemeinschaftlichen Abendessen und angeregten Benzingesprächen ausklingen lassen.

gt86-tankenfahrertraining-hotel-abendabendessen

Tag 2 – Sonntag, 21.04.2013:

Am Sonntagmorgen ging es nach einer gemeinsamen Frühstücksrunde geschlossen zum Flugplatz Obermehler. Nach der Ankunft wurden die Fahrzeuge vor der Halle standesgemäß positioniert.

toyota-gt86-fahrtrainingzentrum
Bei Kaffee, Keksen und kalten Getränken wurden im Seminarraum die Instruktoren vorgestellt und das erste Fahrerbriefing durchgeführt. Die Teilnehmer wurden mit Funkgeräten ausgestattet und in zwei Gruppen aufgeteilt.

fahrertraining-briefingfahrertraining-schulungtoyota-gt86-gruppe-training

Vormittag:

Am Vormittag wurde ein Grundlagentraining, bestehend aus verschiedenen Modulen im Bereich Fahrzeughandling absolviert. Diverse Faktoren wie z.B. wechselnder Untergrund, nasse und trockene Fahrbahn wurden miteinander kombiniert, um die Basis für den weitaus anspruchsvolleren Nachmittag zu schaffen. Die individuellen Fahrleistungen wurden dabei unter Anleitung der erfahrenen Instruktoren stetig verbessert. Nach den ersten Stunden intensiven Trainings konnten die Teilnehmer ihr verdientes Mittagessen einnehmen.

gt86-gleitflaechegt86-drift-huetchenslalom-gt86

Nachmittag:

Alle Fahrer warteten ungeduldig auf die Fortsetzung des zweiten Teils der Driving Experience, die nach kurzer Mittagspause begann. Erstes Modul des Nachmittags war ein speziell abgesteckter Parcours. 3-2-1 und los … Mit Vollgas auf die erste Schikane, anbremsen, einlenken und durch die erste enge Kurve. Danach in den Slalom, rechts ums Hütchen, links um Hütchen, und mit Vollgas weiter durch den eng abgesteckten Parcours. Nachdem jeder Teilnehmer die Gelegenheit hatte, den Parcours in ein paar Übungsläufen zu absolvieren, wurden in zwei weiteren Durchgängen die Zeiten genommen. Im Anschluss ging es auf der Gleitfläche in den Drift. Ziel dieser Übung war es, das Fahrzeug aufzuschaukeln und in einer kontrollierten Driftposition zu halten. Währenddessen wurden bei der anderen Gruppe auch die Bestzeiten bei der Durchfahrt durch den Parcours genommen.

parcours-zeitfahrengt86-zeitfahrengt86-rennen

Nachdem auch diese Herausforderung von allen Teilnehmern gemeistert wurde, war es Zeit für das freie Fahren über das weitläufige Trainingsgelände. Freunde des gepflegten Querfahrens konnten sich bei dieser Gelegenheit nach Herzenslust austoben. Der Spaßfaktor war bei einigen Teilnehmern derart hoch, dass die Fahrzeuge sogar Rauchzeichen von sich gaben.

gt86-drift-rauchwolketoyota-gt86-driftgt86-renntaxi

Gegen Ende der Veranstaltung versammelte man sich dann noch zum Gruppenfoto. Anschließend ging es zur Abschlussbesprechung. Dabei wurden die Bestzeiten des absolvierten Parcours ausgewertet. Zudem erhielt jeder Teilnehmer noch ein Zertifikat über das erfolgreich absolvierte Training. Abschließend konnte man sich nach einer kurzen Stärkung noch über die Highlights des Tages austauschen. Nach der Verabschiedung traten die Teilnehmer nach diesem ereignisreichen Wochenende die Heimreise an.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Teilnehmern der GT86 Community für das positive Feedback, dem Instruktoren Team für den reibungslosen Ablauf, sowie KW Automotive für die Unterstützung bedanken.

gruppenfoto-gt86-fahrer

Hier die komplette Fotogalerie